Monat: November 2020

Home/November 2020

Gibt es eine “Best Practice” für Psychische Beeinträchtigungen am Arbeitsplatz?

"Umgang mit psychisch beeinträchtigten Beschäftigten", die neue DGUV Information 206-030 Einer Arbeitsunfähigkeit oder Berufsunfähigkeit zu Grunde liegen häufig psychische Beeinträchtigungen. Die DGUV Information 206-030 „Umgang mit psychisch beeinträchtigten Beschäftigten“ ist als Handlungsleitfaden für Führungskräfte konzipiert. Führungskräften soll damit ein Erkennen...

Lesen Sie weiter

Inwieweit ändert sich mit Industrie 4.0 die Unternehmenskultur?

Führung 4.0 als Antwort auf Industrie 4.0 fordert teilweise eine andere Unternehmenskultur. Es wird verstärkt eine Unternehmenskultur notwendig, in der die Beschäftigten eingebunden werden und Wertschätzung erfahren. Führungskräfte bekommen die dienende Aufgabe ihre Mitarbeitenden zu unterstützen, damit sie bestmöglich tätig...

Lesen Sie weiter

Epilepsie am Arbeitsplatz, was kann getan werden?

Von Epilepsie sind in Deutschland ca. 500.000 Menschen betroffen. Epilepsie kann im Berufsleben zu Selbst- oder Fremdgefährdungen führen. Die TEA (Teilhabe Epilepsie Arbeit) unterstützt Unternehmen mit der Broschüre „ARBEITEN MIT EPILEPSIE, Handlungshilfe zum inkludierten Gefährdungsmanagement“ den Umgang mit den Betroffenen....

Lesen Sie weiter

Demenz am Arbeitsplatz, was kann getan werden?

Die Alzheimer Schweiz hat eine Publikation „Demenz und Arbeitsleben – Informationen für Arbeitgeber und Berufstätige“ herausgegeben. Denn Fakt ist, Demenz betrifft auch jüngere Menschen, die noch im Berufsleben stehen. Von den Schweizern sind ca. 5% an einer Demenz erkrankt, die...

Lesen Sie weiter