Kategorie: Konfliktmanagement

Home/Konfliktmanagement

Was heißt “lebensentfremdende Kommunikation”?

In der Gewaltfreien Kommunikation nach Rosenberg wird von „Lebensentfremdende Kommunikation“ gesprochen. Was heißt das? Es werden Verallgemeinerungen genutzt sowie über den Kommunikationspartner moralische Urteile gefällt, Gesprächsgegenüber in Schubladen gesteckt. Dieses Vorgehen trägt nicht zur Konfliktklärung bei, sondern verschärft eher die...

Lesen Sie weiter

Gibt es eine Merkregel, um Konflikte gut anzusprechen?

Konflikte sind unangenehm! Wer kennt es nicht. Konflikte bergen Aufregung und Ärger. Der Blutdruck steigt und der mentale Druck ebenfalls. In der Hitze des Gefechts verschärfen Verhalten und Worte die Situation, anstatt sie zu klären. Konflikte ansprechen nach Rosenbergs GFK...

Lesen Sie weiter

Konflikte in Parteien und Vereinen

Warum unterscheiden sich die Konflikte in Vereinen und Parteien von denen in Unternehmen? Konflikte in Parteien und Vereinen sind an der Tagesordnung, obwohl doch nur jeder was Gutes tun möchte..... Drei gute Gründe führen zu Konflikten in Parteien und Vereinen:...

Lesen Sie weiter

Das Komponentenmodell zum Aufbau eines Konfliktmanagementsystems

„Konfliktmanagement, Von den Elementen zum System“, so lautet eine Studie von PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder). Eine Zusammenfassung der wichtigsten Schlussfolgerungen aus der Studie für alle, die sich mit der Einführung eines Konfliktmanagementsystems beschäftigen finden Sie hier:...

Lesen Sie weiter

Warum reicht es in Mediationen nicht aus, sich zu entschuldigen?

Kann man sich selber entschuldigen? Man kann sich nicht selber entschuldigen, weil man sich nicht selber die Schuld vergeben kann. Entschuldigen muss der andere. Man kann nur um Verzeihung bitten und dem anderen überlassen, ob er verzeiht und entschuldigt. Was...

Lesen Sie weiter

Welche besonderen Konflikte treten zwischen den Generationen in Unternehmen mit den Beschäftigten auf?

Konflikte zwischen Generationen Generell sei gesagt, dass es schon immer Generationenkonflikte gab. Und diese sind seit über mehr als tausend Jahren auch schriftlich überliefert. Konflikte aktueller Generationen Aktuell wird zwischen den Generationen der Babyboomer (von 1955 bis 1965 Geborene), Generation...

Lesen Sie weiter

Bei demokratischen Entscheidungen entstehen Verlierer. Gibt es bessere Verfahren? => Systemisches Konsensieren

Systemisches Konsensieren Das Systemisches Konsensieren (SK-Prizip) wurde von Erich Visotschnig sowie Siegfried Schrotta entwickelt. Ihr Verfahren steht genau dafür, dass es keine Gewinner und Verlierer gibt. Was ist Systemisches Konsensieren Beim Systemisches Konsensieren werden Entscheidungen mit mehreren Menschen getroffen, bei...

Lesen Sie weiter

Mobbing oder nicht?

Mobbing wird gern schnell genannt, aber liegt Mobbing auch tasächlich vor? Führungskräfte und Mitarbeiter*innen haben das Problem sich abzugrenzen, wenn Mobbing fälschlich genannt wird. Eine gute Lösung ist in diesem Fall sich die 45 Mobbingahndlungen von Leymann anzuschauen. Sie finden...

Lesen Sie weiter

Bietet SARS-CoV-2 Konfliktpotential in Unternehmen?

Auswirkung von Covid-19 auf die Beschäftigten Eine Grundlage für Konflikte ist eine unterschiedliche Interessenlage. Diese finden wir bezüglich der Copvid-19 Pandemie auch in den Unternehmen. Die unterschiedlichen Risikobereitschaften, Informationsgrundlagen, Risikogruppenzugehörigkeiten und Lebenserfahrung bedingen unterschiedliche Ängste vor Covid-19 bei den Beschäftigten....

Lesen Sie weiter

Wie führt BGM TOOLS Konfliktlösung / Konfliktklärung durch?

Die Klärung von Konflikten erfolgt gemäß den Umständen der Beteiligten und der Schwere der Konflikte durch folgende Tools: Coaching Wir coachen einzelne Konfliktbeteiligte und deren Vorgesetzte, um sie zu stärken, Reflexion zu ermöglichen und Optionen zum Umgang und zur Klärung...

Lesen Sie weiter