Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Home/FAQ/Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Welche Themen gehören zu einem Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)?

Welche Themen gehören zu einem Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)?

  • Unternehmenskultur und Leitbild
  • Arbeitsorganisation und Arbeitsgestaltung
  • Führung
  • Personalpflege
  • Konflikte und Mobbing
  • Psychische Gesundheit
  • Ergonomie
  • Arbeitsmedizinische Vorsorge
  • Arbeitsschutz
  • Stress und Entspannung
  • Süchte
  • Work-Live-Balance
  • Demografie
  • Diversity
  • Ernährung und Bewegung
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement

Was sind Primäre, Sekundäre und Tertiäre Interventionen?

Was sind Primäre, Sekundäre und Tertiäre Interventionen?

Um ein BGM zu gestalten ist es hilfreich, die Struktur der Interventionen zu kennen. Nur so lässt sich ein schlüssiges System aufeinander aufbauen.

 

Das Ziel der Primärprävention ist, die Gesundheit zu fördern, zu erhalten und Krankheiten zu verhindern. Maßnahmen der Primärprävention sind z.B. Gefährdungsbeurteilungen des Arbeitsschutzes und Gefährdungsbeurteilungen Psychische Belastungen, Installation eines Konfliktmanagementsystems, Führungskräftetrainings.

 

Die Sekundärprävention hat zum Ziel, Erkrankungen, Süchte und Stressfolgen früh zu erkennen und behandeln zu können. Dazu können z.B. Maßnahmen der arbeitsmedizinischen Vorsorge, Maßnahmen aus dem Konfliktmanagement, Entspannungstrainings und Work-Live-Balance gehören.

 

In der Tertiärprävention sollen Maßnahmen die Schwere und Ausweitung bereits manifester Erkrankungen reduzieren. Das können z.B. betriebliches Eingliederungsmanagement, Reha, Begleitung von Menschen in Krisen (Mobbing) sein.

 

Damit Sie die Themen verorten können, verdeutlichen wir Ihnen die drei Interventionsschritte des BGM (Primärprävention, Sekundärprävention und Tertiärprävention) in einer Struktur.

 

 

 

Welche Leistungen bietet BGM TOOLS für Ihr Betriebliches Gesundheitsmanagement?

Welche Leistungen bietet BGM TOOLS für Ihr Betriebliches Gesundheitsmanagement?

Alle unsere Leistungen sind im Betrieblichen Gesundheitsmanagement zu verorten. Denn im Betrieblichen Gesundheitsmanagement geht es um die Gestaltung und Entwicklung betrieblicher Strukturen und Prozesse. Das Ziel eines BGM ist, die Arbeit und Organisation sowie das Verhalten am Arbeitsplatz gesundheitsförderlich zu gestalten. Unsere Themen sind den Überschriften: Arbeitsorganisation und Arbeitsgestaltung, Führung, Personalpflege, Konflikte und Mobbing, Psychische Gesundheit, Betriebliches Eingliederungsmanagement zuzuordnen.